Kopfgerechtes Schießen und Jagen

Mit Begeisterung zur Perfektion

Seit vielen Jahren setzen wir uns mit der mentalen Komponente erfolgreichen Handelns (zum Beispiel beim aktiven Schießen) auseinander. Prof. Hüther, einer der führenden Neurophysiologen, postuliert zum Beispiel, dass Üben allein bestenfalls zu guten Ergebnissen führt und dass Perfektion nur der erlangen kann, der sich für etwas wirklich begeistert.

Für uns ist das gut, denn es besagt, dass wir (und unsere Schüler) vor allem über "Freude am Tun" zum Erfolg kommen!

Das Erlernen von Fähigkeiten sollte so vonstatten gehen, dass es unserer Natur entspricht. Wir können gut aufnehmen, was wir verstehen und gut erlernen, was uns liegt. Deshalb sprechen wir von "kopfgerechten" und "individuellen" Ansätzen in unseren Schulungsprogrammen. Dabei gelten für uns in paar Grundsätze:

Mit Begeisterung zum Erfolg»Wir können auch nicht alles und entwickeln uns ständig weiter.«

»Es gibt objektive und subjektive (individuelle) Erfolgsfaktoren.
Beide Seiten wollen/werden wir berückstichtigen.«

»Unsere Kurse machen Spaß und erfolgreich.«